Gesundheit & Soziales

ver.di-Aktion für mehr Pflegepersonal zur Gesundheitsminister-Konferenz …

ver.di-Aktion für mehr Pflegepersonal zur Gesundheitsminister-Konferenz am 29.06.2016 in Warnemünde

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di veranstaltet am 29.06.2016, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr, vor dem Hotel Neptun in Warnemünde eine Aktion für mehr Pflegepersonal - begleitend zur parallel stattfindenden Gesundheitsminister-Konferenz - in Warnemünde durch.

Unter dem Motto „ Uns steht das Wasser bis zum Hals – wo bleiben die Stellen“ werden Beschäftigte und Betriebsräte aus Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Wohlfahrtsverbänden ihre Forderungen deutlich machen und der diesjährigen Vorsitzenden der Gesundheitsminister-Konferenz, Sozialministerin Hesse, eine Resolution mit den Forderungen übergeben. Die Übergabe ist für ca. 11.15 Uhr geplant.

„Die Personalsituation in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist dramatisch und in dieser Form nicht mehr zu verantworten. Der harte Wettbewerb darf nicht auf den Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden. Arbeit in der Pflege darf nicht krank machen. Deshalb fordert ver.di eine gesetzliche Personalbemessung und Sofort-Maßnahmen zur Entspannung der dramatischen Arbeitssituation in der Pflege. Wir erwarten von der Gesundheitsminister-Konferenz ein klares Signal und politische Entscheidungen im Sinne der Pflegebeschäftigten. Eine gute medizinische Versorgung brauchen alle und geht alle an, deshalb werden wir an dem Thema nicht mehr locker lassen. Die politischen Verantwortlichen müssen handeln.“ sagte Steffen Kühhirt, zuständig für Gesundheit und Soziales ver.di-Nord.