Der Fachbereich stellt sich vor

Mit der Gründung von ver.di wurde es zum ersten Mal möglich, für die Beschäftigten der Sozialversicherungsträger einen eigenständigen Fachbereich zu schaffen. Dies ermöglicht, gleichgelagerte Interessen und Probleme gemeinsam anzugehen und nach Lösungen zu suchen. Diese Chance wollen wir weiterhin gemeinsam nutzen.

Aufgaben, Finanzierung und Organisation der Sozialversicherungsträger sind sehr stark in den Mittelpunkt des politischen und öffentlichen Interesses gerückt. Die konstruktive und kritische Begleitung der sozialpolitischen Reformvorhaben und die aktive Unterstützung der Beschäftigten bei den anstehenden Veränderungen wird ein inhaltlicher Schwerpunkt der Fachbereichsarbeit sein.

Die Gesundheitsreform und ihre Auswirkungen auf die gesetzlichen Krankenkassen, der Umbau der Bundesanstalt für Arbeit und Veränderungen durch die „Hartz“-Gesetze, die Organisationsreform der Rentenversicherung sowie die Kooperation bei den Unfallversicherungsträgern stehen dabei im Vordergrund. Alle Dienststellen der Sozialversicherung sind von tiefgreifenden Strukturveränderungen betroffen. Hier gilt es, eine tarifliche Ausgestaltung der Reformvorhaben im Sinne der Kolleginnen und Kollegen zu gewährleisten. Die frühzeitige Einbeziehung und Beteiligung der Beschäftigten und Personalvertretungen sowie der Selbstverwaltung ist dabei zwingend notwendig.

Praxisgebühr, erhöhte Zuzahlungen Privatisierung von Leistungen und viele weitere geplante Änderungen betreffen alle Bürgerinnen und Bürger. Auch hier ist der Fachbereich gefordert, in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Sozialpolitik und dem DGB, um Aufklärungsarbeit und frühzeitige Information zu gewährleisten.
Für die Bündelung von Fachkompetenzen und zur Wahrnehmung berufsspezifischer Interessen sind folgende Landesfachgruppen im ver.di-Landesbezirk Nord für Sie da:

Das Team des Fachbereichs Sozialversicherungen im ver.di-Landesbezirk Nord:

Zuständig für die Bezirke Kiel-Plön, Lübeck/Ostholstein und Südholstein
Jörg Wilczek
Tel. 0451/8100-706
e-mail: joerg.wilczek@verdi.de 

Zuständig für die Bezirke Pinneberg/Steinburg, Westküste und Schleswig-Holstein Nordost
Ralf Schwittay
Tel. 04121/426054
e-mail: ralf.schwittay@verdi.de 

Zuständig für Mecklenburg-Vorpommern
Diana Markiwitz
Tel. 0385/59190-60
e-mail: diana.markiwitz@verdi.de

ver.di Kampagnen