Pressemitteilungen

Warnstreik bei Sky Deutschland

Besondere Dienste

Warnstreik bei Sky Deutschland

30.06.2015

Warnstreik bei Sky Deutschland in Schwerin

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, werden am heutigen Dienstag, den 30.06.2015, die Beschäftigten der Sky Deutschland Service Center GmbH (Sky) in Schwerin zu einem weiteren Warnstreik aufgerufen.

Betroffen werden davon bundesweit die Kunden des Bezahlsenders sein, die im Zuge der Preisanpassung und bei technischen Problemen das Service Center erreichen wollen.

„Wir werden den Druck nun schrittweise erhöhen und nach dem kurzen Streik der vergangenen Woche nun zu einem ganztägigen Warnstreik aufrufen, da der Arbeitgeber sich weiterhin weigert, Tarifverhandlungen mit uns aufzunehmen“, so Manuel Gellenthin, der zuständige Gewerkschaftssekretär, heute in Schwerin.

„Sky weigert sich mit uns zu verhandeln, sondern will mit dem Betriebsrat, der ja der Friedenspflicht unterliegt, über Entgelte, Zuschläge, Urlaub und Prämienzahlungen verhandeln. Das verstößt eindeutig gegen geltendes Recht. Die Beschäftigten, der Betriebsrat und wir werten dies nun als Kampfansage, und die Konsequenzen muss das Unternehmen tragen. Wir fordern die Geschäftsleitung und den Vorstand von Sky Deutschland auf, dieses unwürdige Spiel zu beenden und an den Verhandlungstisch mit ver.di zu kommen“, so der Gewerkschafter weiter.

ver.di fordert für die ca. 720 Beschäftigten einen Entgelttarifvertrag, der sich deutlich vom gesetzlichen Mindestlohn abheben muss. Darüber hinaus soll es für Sonntags-, Feiertagsarbeit und Spätschichten Zuschläge geben. Für alle Beschäftigten soll es eine 35-Stunden-Woche, 30 Tage Urlaub sowie Urlaubsgeld geben.

Der Warnstreik beginnt am Dienstag, den 30.06.2015, um 10:00 Uhr.

Die Streikenden treffen sich auf dem Gelände der Sky Deutschland Service Center GmbH, Eckdrift 109, 19061 Schwerin.

Hinweis für die Redaktionen:

Vor Ort steht Ihnen Streikleiter Manuel Gellenthin unter der Rufnummer: 0170-7681 527 zur Verfügung.

V.i.S.d.P.:

Frank Schischefsky – Pressesprecher - ver.di Landesbezirk Nord
Dänische Str. 3-9 - 24103 Kiel
Tel.: 0431/66 08-01 / -102, Fax: 0431/66 08-110, Handy: 0170-5613 404
E-Mail: frank.schischefsky@verdi.de