Pressemitteilungen

ver.di begrüßt die Entscheidung der Landesregierung zum LBV

ver.di begrüßt die Entscheidung der Landesregierung zum LBV

06.12.2017

Als gutes Zeichen an die Mitarbeiter und ihre Familien bezeichnet der ver.di-Gewerkschaftssekretär Matthias Pietsch den Entschluss, die Bundesstraßen auch zukünftig durch den Landesbetrieb Verkehr betreuen zu lassen.

Die Erleichterung bei den Kolleginnen und Kollegen ist groß und gibt auch persönliche Planungssicherheit im Privatleben. Viele Mitarbeiter hätten aus Unsicherheit über den Arbeitsplatz sich bereits Alternativen überlegt und zum Teil auch schon gefunden. Jetzt ist der LBV jedoch in seinem Bestand gesichert und die Kolleginnen und Kollegen können wieder unbelastet ihre Arbeit machen, so Pietsch.

Für die Zukunft gilt es nun den LBV weiter zu entwickeln. Auch hier wird sich ver.di mit einmischen und versuchen, für die Mitarbeiter das Beste rauszuholen.

V.i.S.d.P.:

Matthias Pietsch
ver.di Bezirk SH-Nordost
Fachbereiche Bund und Länder (6)
Domziegelhof 20-22 - 24837 Schleswig
Tel.: 04621-969617 - Fax: 04621-969619
Mobil: 0151-5849 7145