Pressemitteilungen

Mahnwachen

Telekommunikation

Mahnwachen

10.09.2015

ver.di Jugend Nord: Mahnwachen zur geplanten Halbierung der Auszubildendenquote bei der Deutsche Telekom AG


Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, wird die ver.di Jugend in der 37. Kalenderwoche Mahnwachen an den Standorten der Deutsche Telekom AG in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg abhalten.

Nach dem erfolgreichen Start am Montag in Kiel wird nun am morgigen Donnerstag, den 10.09.2015, eine Mahnwache am Schweriner Telekom Standort in der Grevesmühlener Straße 36 durchgeführt. Beginn ist um 15:00 Uhr. Bis zu 24 Stunden werden diese Mahnwachen ein Zeichen setzen um gegen die Pläne der Halbierung der Ausbildungsquote und Übernahme bei der Deutschen Telekom AG zu positionieren.

Über 15.000 Unterschriften konnten die ver.di Jugend in wenigen Wochen bundesweit sammeln. Die Übergabe der Unterschriftenliste an den Personalvorstand Dr. Christian Illek fand während der Hauptversammlung im Mai 2015 statt.

Am Freitag, den 11.September 2015, findet das letzte Verhandlungsgespräch bezüglich der tariflich vereinbarten Ausbildungsquote zwischen der Deutsche Telekom AG und ver.di statt. Daher wird die ver.di Jugend im Zusammenhang mit vielen weiteren bundesweiten Mahnwachen vor dem Gespräch nochmals ihren Protest deutlich machen.

Alle Aktionen die bundesweit gelaufen sind, findet man in den Sozialen Medien unter dem Hashtag #ErlebenWasVerschwindet.

Hinweis für die Redaktionen:

Für alle weiteren Fragen: Bente Brandt 0170-103 2538

V.i.S.d.P.:
Bente Brandt (Gewerkschaftssekretärin ver.di Nord)
Landesbezirksfachbereich 9 Nord/HH, Telekommunikation und Informationstechnologie
Telefon: 0170/103 2538
Email: Bente.Brandt@verdi.de
Büro Kiel: Dänische Str. 3-9, 24103 Kiel | 0431/66 08-126
Büro HH: Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg | 040/28 58-4092