Arbeitskreis Antirassismus/Antifaschismus

8. Mai – Landtag nazifrei!

8. Mai – Landtag nazifrei!

Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ Schleswig-Holstein stellt seine Aktivitäten in Bezug auf die bevorstehende Landtagswahl, die am 8. Mai 2022 stattfinden wird, unter das Motto „8. Mai – Landtag nazifrei!“ Dieses Motto schließt die AFD mit ein, denn wer AFD wählt, wählt Nazis.

Die Mitglieder des Arbeitskreises Antifaschismus / Antirassismus in ver.di Nord begrüßen diese Aktivitäten und machen sich das Motto zu eigen. Wir werden die Kampagne vor Ort und im Land unterstützen und mitgestalten. Wir fordern alle Gliederungen unserer Gewerkschaft in SH auf, entsprechend aktiv zu werden.

Wir bekräftigen dabei unsere Forderung: Der 8. Mai als Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus muss endlich ein gesetzlicher Feiertag werden!

Die Absicht von Städten in Schleswig-Holstein, am 8.Mai 2022 einen verkaufsoffenen Sonntag zuzulassen, werten wir als Verhöhnung der Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer, die jahrelang für diese Forderung eingetreten sind und denen wir uns verpflichtet fühlen.

Darüber hinaus sind wir solidarisch mit den Kolleg*innen im Handel, die sich grundsätzlich gegen eine weitere Ausweitung der Sonntagsarbeit zur Wehr setzen. Und: Menschen, die an einem Wahltag arbeiten müssen, werden in der freien Ausübung ihres Wahlrechts behindert. Eine solche Maßnahme ohne zwingenden Grund anzuordnen, ist undemokratisch. Lasst uns gemeinsam dafür eintreten, dass der 8. Mai 2022 in Schleswig-Holstein ein Wahltag mit hoher Beteiligung und kein Einkaufstag wird.